Kfz Versicherungsrechner

günstige gesetzliche Krankenversicherung mittels Vergleich finden

gesetzliche Krankenversicherung online vergleichen und Einsparpotentiale nutzen

Mittels Krankenvollversicherung Vergleich eine günstige gesetzliche Krankenvollversicherung ermitteln

Zum Vergleich

gesetzliche Krankenversicherungsvergleich

Der Versicherungsvergleich von gesetzlichen Krankenversicherungen ist heute leider nicht mehr so leicht, da mit der Änderung des Gesundheitsgesetzes es zu grundlegenden Änderungen bei den gesetzlichen Krankenkassen gekommen ist. Nach der Einführung des Gesundheitsfonds ist es den Kassen nicht mehr möglich den Beitrag selbständig zu kalkulieren. Jede gesetzliche Krankenkasse muss zur Zeit einen Beitragssatz von 15,5 % vom Einkommen verlangen, wovon der Arbeitnehmer 0,9 % alleine bezahlen muss. Die restlichen 14,6 % werden je zur Hälfte vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen. Über unseren online Rechner können Sie allerdings erfahren, welche gesetzliche Krankenversicherung Ihnen besondere Leistungen bieten kann.

 

Welche Leistungsunterschiede gibt es bei der gesetzlichen Krankenversicherung?

1. Beitragsrückerstattung oder Zusatzbeitrag

Sollte eine gesetzliche Krankenversicherung Gewinne erwirtschaften, kann Sie diese in Form von Beitragsrückerstattungen an Ihre Versicherungsnehmer auszahlen. Die Ausschüttung ist auf 1 % des Beitragssatzes maximiert und darf deshalb nicht höher ausfallen. Schlecht arbeitende Krankenkassen sind berechtigt einen Zusatzbeitrag von maximal 1 % des Einkommens zu erheben, wenn Sie mit den zusätzlichen Beitragseinnahmen aus dem Gesundheitsfonds nicht zurecht kommen.

 

2. Zusatzleistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung

Etwa 95 % aller Leistungen sind bei den gesetzlichen Kranken-Versicherungen gleich. Die Grundsatzregel lautet "Es müssen die medizinisch notwendigen Behandlungskosten erstattet werden." Einige Kassen versuchen sich durch Zusatzleistungen von der grauen Masse abzuheben. Dies können zum Beispiel bei folgenden Behandlungsformen auftreten:

ärztliche und zahnärztliche Behandlungen ambulante Operationen Medikamente, Verbandsmittel Massagen, Krankengymnastik und Bäder Hörgeräte, Prothesen und Gehilfen Zahnersatz und Kieferorthopädische Leistungen Leistungen bei Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft Gesundheitsvorsorgen und Kuren stationäre Behandlungen im Krankenhaus Behandlung's- und Krankenpflege zu Hause zum Beispiel durch Haushaltshilfen Akupunktur und Chronikerprogramme Kinderuntersuchungen Krebsvorsorgeprogramme

 

Welche Zusatzleistungen, welche gesetzliche Krankenversicherung bietet können Sie unserem gesetzliche Krankenversicherung Vergleich entnehmen.

 

3. Bonusprogramme und Wahltarife

Neben der Beitragsanpassung von bis zu einem Prozent darf eine gesetzliche Krankenkasse auch Bonusprogramme und Wahltarife anbieten an denen die Versicherungsnehmer wahlweise teilnehmen dürfen. Bei einem Bonusprogramm erhält man einen bestimmten Geldbetrag erstattet, wenn man zum Beispiel nachweisen kann, dass man regelmäßig Sport treibt oder Nichtraucher ist oder Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen durchführt beziehungsweise an Präventionskursen teilgenommen hat. Wahltarife bieten oft eine zusätzliche Beitragsentlastung an, wenn man kaum oder äußerst selten Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch nimmt. Oft werden hier zusätzliche Selbstbeteiligungen eingebunden, was bedeutet, dass man die ersten Arztbesuche alleine bezahlen muss.