Kfz Versicherungsrechner

günstige Privat- und Berufsrechtsschutzversicherung mittels Vergleich finden

Privat- und Berufsrechtsschutzversicherung online vergleichen und Einsparpotentiale nutzen

Mittels Privat und Berufsrechtsschutzversicherung Vergleich eine günstige Rechtsschutzversicherung ermitteln

Zum VergleichPrivat- und Berufsrechtsschutzversicherung Vergleich

Mit der Privat- und Berufsrechtsschutzversicherung genießen Sie für Streitigkeiten im privaten und beruflichen Situationen Versicherungsschutz bei einem möglichen Rechtsstreit. Es gibt günstige Privat- und Berufsrechts-Versicherungen wie Sie unserem online Versicherungsvergleich entnehmen können. Sie werden erstaunt sein, wie groß die Prämienunterschiede sind und wie billig schon ein leistungsstarker Rechtsschutzversicherer sein kann. Vergleichen Sie Ihren jetzigen Rechtsschutzvertrag in unserem online Versicherungsvergleichsrechner und prüfen Sie dabei unverbindlich die Leistungen und Preise. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine  e-Mail.

 

Privat- und Berufsrechtsschutzversicherung

Mit der Privat- und Berufsrechtsschutzversicherung schützen Sie sich und Ihre Familienmitglieder vor dem finanziellen Risiko eines Rechtsstreites in beruflichen und privaten Lebenssituationen. Grundvoraussetzung für diese Rechtsschutzform ist, dass Sie Nichtselbständig sind und keiner selbständigen Tätigkeit nachgehen. Ausnahmen kann es geben, wenn Sie lediglich einer nebenberuflichen selbständigen Tätigkeit nachgehen.

Versicherungen sind für manche Menschen wie ein rotes Tuch, dem man lieber aus dem Weg gehen sollte. Zu Unrecht - können Versicherungen einem doch durchaus auch in der Not als treuer Freund zur Seite stehen. Für eine Versicherungsart gilt diese Aussage natürlich in ganz besonderem Maße - die Rechtsschutzversicherung. Kaum etwas Anderes lässt einen so schlecht schlafen, bereitet einem so viele Kopfzerbrechen, wie ein Rechtsstreit - gut, wenn man sich hier auf seine Versicherung verlassen kann.

Privat- und Berufsrechtsschutzversicherung Vergleich

Während eine Geschäftsrechtsschutzversicherung besonders für Selbstständige und Freiberufler interessant ist, ist die PrivatRechtsschutzversicherung, wie der Name ja schon sagt, für den gesamten Privatbereich zuständig. Arbeitnehmer haben zudem die Möglichkeit, die PrivatRechtsschutzversicherung durch eine Berufsrechtsschutzversicherung zu kombinieren. Aufgabe der Berufsrechtsschutzversicherung ist es dabei, den Arbeitnehmer bei allen Streitigkeiten mit seinem Arbeitgeber in Schutz zu nehmen. Neben der berühmtem "betriebsbedingten Kündigung", kann dies auch bei Mobbing oder ähnlichem der Fall sein.


Da der Versicherungsmarkt jedoch sehr komplex und unübersichtlich ausfällt, ist es sehr schwer, in Eigenrecherche stets die günstigste und leistungsstärkste Versicherung zu finden. Genau aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, unseren PrivatRechtsschutzversicherung Vergleich zu nutzen. Aufgabe des PrivatRechtsschutzversicherung Vergleich ist es, alle verfügbaren Angebote stets auf dem aktuellsten Stand zu halten und Ihnen immer diejenigen Anbieter zu benennen, bei denen man aktuell die besten Konditionen für seinen Vertrag erhalten kann.

Wer keine Privatrechtsschutz, sondern eine Berufsrechtsschutz sucht, der kann einfach den Berufsrechtsschutzversicherung Vergleich benutzen. Dieser Vergleich basiert auf dem selben System, kann jedoch zusätzlich zum privaten Bereich auch den beruflichen Bereich mit in den Vergleich einbeziehen. Auf diese Weise erfahren Sie bei unserem Berufsrechtsschutzversicherung Vergleich immer, bei welchem der hinterlegten Angebote Sie derzeit die besten Konditionen erhalten können.

Nutzen Sie noch heute die Chance und finden Sie mit unseren Vergleichsrechnern genau den Rechtsschutztarif, der genau zu Ihnen passt. Und das beste: Das Nutzen unseres Vergleichsrechners ist für Sie vollkommen kostenfrei.

Leistungsarten und Schadensbeispiele

Schadenersatz-Rechtsschutz:

Der Versicherungsnehmer wird als Verkehrsteilnehmer von einem Auto angefahren und erleidet schwere Verletzungen. Der Unfallgegner bestreitet sein Verschulden und die Schadenersatzansprüche müssen eingeklagt werden.


Arbeits-Rechtsschutz:

Dem Versicherungsnehmer wird nach Rationalisierungsmaßnahmen gekündigt. Im anschließenden Arbeitsgerichtsprozess einigen sich der Versicherungsnehmer und der ehemalige Arbeitgeber auf ein Abfindung. Die Gerichts- und Anwaltskosten werden von der Berufsrechtsschutz Versicherung erstattet.


Rechtsschutz in Vertrags- und Sachenrecht:

Der Versicherungsnehmer kauft eine neue Wohnzimmereinrichtung. Trotz erheblicher Mängel weigert sich der Verkäufer Ersatz zu liefern. Der Anspruch muss gerichtlich erstritten werden.


Steuer-Rechtsschutz:

Das Finanzamt erkennt die Fahrtkosten zur Arbeitsstelle nicht voll als Werbekosten an. Zur Wahrung Ihrer Interessen muss das Finanzgericht eingeschaltet werden.


Sozialgerichtsrechtsschutz:

Nach einem Verkehrsunfall auf dem Weg zur Arbeit wird der Versicherungsnehmer erwerbsunfähig. Die Berufsgenossenschaft lehnt die Rentenzahlungen mit der Begründung ab, die Erwerbsunfähigkeit beruhe auf frühere Erkrankungen. Die Streitrage lässt sich nur unter Heranziehung von ärztlichen Gutachten vor dem Sozialgericht klären.


Verwaltungs-Rechtsschutz im privaten Bereich:

Der Sohn der Versicherungsnehmerin erhält, obwohl er alle Voraussetzungen erfüllt, nicht den gewünschten Studienplatz. Für die Auseinandersetzung mit der "Zentralen Vergabestelle für Studienplätze" übernimmt die Privatrechtsschutz-Versicherung die Gerichts- und Anwaltskosten.


Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz:

Aufgrund der Beteiligung an einer öffentlichen Protestaktion wird gegen den Versicherungsnehmer, der im öffentlichen Dienst beschäftigt ist, ein Disziplinarverfahren eingeleitet, um vorrübergehend eine Gehaltskürzung zu erreichen. Die Berufs-Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosen für die Einschaltung eines Rechtsanwaltes.


Rechtsschutz für Opfer von Gewalttaten

Beim morgendlichen Jogging entgeht die Versicherungsnehmerin nur knapp einem Sexualverbrechen. In dem späteren Strafprozess gegen den Täter beauftragt sie einen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung ihrer Interessen als Nebenklägerin und beim Täter-Opfer-Ausgleich. Nicht alle Rechtsschutzversicherungen bieten hierfür Versicherungsschutz. Bitte prüfen Sie Ihre Vertrags- und Angebotsunterlagen


Straf-Rechtsschutz

Der Verkehrsteilnehmer wird in einem Verkehrsunfall verwickelt, bei dem der Unfallgegner verletzt wird. Obwohl die Schuldfrage offen ist, erhält der Versicherungsnehmer eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung. Der Spezial-Straf-Rechtsschutz greift, wenn der Versicherungsnehmer wegen einer angeblichen Beleidigung seines Nachbarn verklagt wird bzw. dieser Strafanzeige erstattet.


Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Wegen einer angeblichen Geschwindigkeitsüberschreitung will die Verwaltungsbehörde gegen den Versicherungsnehmer eine Geldbuße und ein einmonatiges Fahrverbot verhängen. Der Rechtsanwalt erreicht die Einstellung des Bußgeldverfahrens. Dennoch hat der Versicherungsnehmer die Kosten des Rechtsstreites selbst zu tragen, die Fahrzeug-Rechtsschutz erstattet ihm diese.


Beratungsrechtsschutz

Nach dem Tod seines Vaters kann sich der Versicherungsnehmer einmal über seine Erbansprüche anwaltlich beraten lassen.


Mediations-Rechtsschutz

Nach dem Tod des Erblassers kommt es zwischen den Erben zum Streit über die Aufteilung des Nachlasses. Dieser Streit wurde im Wege der außergerichtlichen Konfliktlösung durch einen Mediator beigelegt. Nicht alle Rechtsschutzversicherungen bieten hierfür Versicherungsschutz. Bitte prüfen Sie Ihre Vertrags- und Angebotsunterlagen!

 

Eine günstige Rechtsschutzversicherung muss nicht teuer sein. Verschaffen Sie sich einen unverbindlichen Überblick in unserem online Rechtsschutzversicherung Vergleich.