Kfz Versicherungsrechner

Rentenversicherung verkaufen und so in einer Notsituation mehr Geld erzielen

Wer seine Rentenversicherung kündigen will, sollte zuvor über den Verkauf seiner Rentenversicherung nachdenken.

Rentenversicherung verkaufen und so besser aus einer Notsituation herauskommen


Zum VergleichRentenversicherung verkaufen statt zu kündigen

Man kann aus den unterschiedlichsten Ursachen in finanzielle Nöte kommen. Oft muss man dann seine Rentenversicherung kündigen, was zu hohen finanziellen Verlusten führen kann. Meist ist es dann günstiger seine Rentenversicherung zu verkaufen. Das aufkaufende Unternehmen zahlt Ihnen für Ihren Vertrag mehr, da es den Vertrag fortführt und so von Ihren zuvor eingezahlten Prämien mit einem höheren Gewinn profitiert. Deshalb ist der Auszahlungsbetrag für Sie als Versicherungsnehmer höher, wenn Sie Ihre Rentenversicherung verkaufen anstatt Sie zu kündigen. Informieren Sie sich in unserem online Rechner, welchen Betrag wir Ihnen beim Aufkauf Ihres Vertrages bieten können.

Welche Vorteile haben Sie beim Verkauf einer Rentenversicherung?

Bei einer Kündigung oder einer Stornierung einer Rentenversicherung macht man meist hohe Verluste, da Stornokosten anfallen oder bei einer Laufzeit unter 12 Jahren zusätzlich Kapitalertragssteuer anfällt. So kommen oft noch nicht einmal die eingezahlten Beiträge zur Auszahlung. Beim Verkauf Ihrer Rentenversicherung können Sie einen höheren Preis erwirtschaften und so Ihren Verlust geringer halten. Wir vergleichen für Sie die Investoren und Sie sparen Zeit und Recherchekosten. Wenn Sie Ihre Rentenversicherung verkaufen, können Sie so schnell schon einmal bis zu 15 % mehr Geld erhalten und die Kaufpreissumme ist für Sie steuerfrei. Durch eine unbürokratische Abwicklung erlangen Sie schnell wieder Ihre Liquidität zurück.

Voraussetzungen für den Verkauf einer Rentenversicherung

Wenn Sie Ihre Rentenversicherung verkaufen wollen, ist es für uns wichtig, dass es sich bei dem Unternehmen um eine deutsche Versicherungsgesellschaft handelt. Der Rückkaufswert des Versicherungsvertrages sollte mindestens 5.000 € betragen, da die Investoren nicht unter dieser Summe einsteigen. Bei Bedarf können wir Ihnen auch eine Angebot bei einer Direktversicherung unterbreiten. Sind die oberen Punkte erfüllt, können Sie Ihre Rentenversicherung auch verkaufen, wenn Sie den Vertrag schon beitragsfrei gestellt haben.

 

Es gibt Situationen im Leben, die ahnt niemand im Voraus. So können Arbeitslosigkeit, eine schwere Erkrankung oder eine Scheidung nicht nur dazu führen, dass der gewohnte Lebensrhythmus aus den Fugen gerät. Auch im finanziellen Bereich schlagen solche Ereignisse oftmals hohe Wellen. Oft müssen Eigenheime verkauft werden oder der Versicherte muss die eigentlich für die Altersvorsorge abgeschlossene Rentenversicherung kündigen, weil die Beiträge zu hoch sind und nicht mehr bezahlt werden können. Nicht wenige Versicherte treten an ihre Versicherung heran und wollen ihre Rentenversicherung kündigen, obwohl sie wissen, dass als Auszahlungsbetrag lediglich ein Rückkaufwert an sie überwiesen wird. Außerdem fällt der so genannte Hinterbliebenenschutz weg, sollten Versicherte ihre Rentenversicherung kündigen. Dieser besagt, dass im Falle des Todes der versicherten Person die eingezahlten Beiträge plus Zinsen und Überschussbeteiligungen an die in der Rentenversicherung begünstigte Person ausgezahlt werden. Dieser Betrag wäre wesentlich höher als der Rückkaufwert der abhängig ist von der Laufzeit der Rentenversicherung. Insofern sollte jeder Versicherte es sich gut überlegen, ob er seine Rentenversicherung kündigen will oder sich nicht auf dem so genannten zweiten Versicherungsmarkt umsieht und einen Rentenversicherung Verkauf ins Auge fasst.
Denn wenn ein Versicherter einen Rentenversicherung Verkauf plant kann er davon ausgehen, dass der Aufkäufer ihm einen höheren Betrag überweist als für den Fall, dass Versicherte ihre Rentenversicherung kündigen und lediglich den Rückkaufwert ausgezahlt bekommen. Unabhängige Tests erwarten einen bis zu 6 % höheren Ertrag bei einem Rentenversicherung verkauf.
Allerdings kann nicht jede Rentenversicherung verkauft werden. Auch die Käufer dieser Produkte sind wählerisch. In vielen Fällen wird der Rentenversicherung verkauf abgelehnt, da der Vertrag nicht den Vorstellungen der Käufer entspricht oder überhaupt nicht ankauffähig ist. So kann nur eine Rentenversicherung verkauft werden, die tatsächlich eine Rentenversicherung auf Kapitalbasis ist. Eine Direktversicherung oder gar eine fondsgebundenen Rentenversicherung, die gerne wegen einer zu erwartenden höheren Rendite abgeschlossen wird, wird von den Ankäufern nicht akzeptiert.
Ein weiteres Kriterium für die Ankäufer von Rentenversicherung ist der Rückkaufwert. In der Regel sollte dieser mindestens 5.000 € betragen. Außerdem darf für den Verkauf der Lebensversicherung die Restlaufzeit des Vertrages nicht mehr als 15 Jahre betragen.

Dennoch gilt, wer seine Rentenversicherung verkaufen möchte, profitiert von einem höheren Verkaufserlös und genießt weiterhin einen vollen Versicherungsschutz. Außerdem besteht ja immer noch die Möglichkeit, den Rentenversicherung verkauf rückgängig zu machen und die Versicherung wieder zurückzukaufen.